Geistliches Konzert der Chorgemeinschaft Windsberg am 11. März 2018

Artikelbild - Chor geistliches Konzert

Am Sonntag, den 11. März 2018, lädt die Chorgemeinschaft Windsberg um 17 Uhr zu einem geistlichen Konzert in die Johanneskirche nach Pirmasens ein. Als Gäste treten der renommierte Landauer Frauenchor und die Sopranistin Steffi Sieber auf.

Chordirektor Wolfgang Sieber, der alle beteiligten Chöre leitet, hat ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Ein besonderer Leckerbissen wird die Uraufführung der von ihm selbst komponierten Messe für Frauenchor und
Sopran Solo.

„Seit vielen Jahren arrangiere und bearbeite ich Stücke, um sie optimal auf die Bedürfnisse meiner Chöre abzustimmen. Seit einiger Zeit komponiere ich auch selbst, so z.B. den Chorsatz des gemeinsamen Schlussstückes unseres Konzertes, „Dona nobis pacem“, der dann in den berühmten Kanon überleiten wird“, so Sieber, der Gesang und Chorleitung an der Musikhochschule Mannheim studiert hat.

Der Chorleiter ist überzeugt: „Die Zuhörer dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Jeder der beteiligten Chöre deckt eine bestimmte Stilart der sakralen Chormusik ab. Der gemischte Chor widmet sich vor allem den klassischen Komponisten Haydn und Mozart, von dem auch das berühmte „Laudate Dominum“ mit Sopran-Solo erklingen wird. Der Männerchor wird die romantische Chormusik von Franz Schubert bis Felix Mendelssohn-Bartholdy zum Programm beisteuern. Die „Modern Voices“ singen von Jazz und Pop inspirierte Titel und der Landauer Frauenchor ist auf hochkarätige zeitgenössische Chormusik spezialisiert, die man vor allem im skandinavischen und baltischen Raum findet.“

Der leistungsstarke Landauer Frauenchor, der mit seinen 24 Sängerinnen durchaus auch achtstimmig singen kann, hat Wolfgang Sieber zur Komposition der Messe, seines ersten größeren Werkes, inspiriert. „In weniger als zwei Wochen habe ich das Stück für die Landauer Frauen komponiert. Nach einer ersten Aufführung habe ich beschlossen, noch ein Sopransolo einzufügen. In dieser Form wird es also eine Uraufführung geben und ich freue mich besonders, dass meine Schwester, Steffi Sieber, das Solo singen wird.“, so der Komponist.

Karten kann man im Vorverkauf bei Robert Schreieck, Tel. 06331-91100, oder an der Abendkasse zum Preis von 12,- Euro erwerben.

Das Konzertprogramm finden Sie auf der Webseite des Frauenchores Landau unter: http://frauenchor-landau.de/konzerte/programm-1132018.html

Steffen Schmitt

Veröffentlicht von Steffen Schmitt

Steffen Schmitt ist 1. Vorsitzender der Chorgemeinschaft Windsberg. Er ist als Autor auf dieser Webseite tätig.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.