Neujahrsempfang bei der Chorgemeinschaft Windsberg

Mit den Klängen des „Pfälzer Sängerspruchs“ starteten die Chöre der Chorgemeinschaft Windsberg musikalisch ins neue Jahr. Nach einer kurzen Probenpause zur Jahreswende hatte Vorsitzender Steffen Schmitt zum Neujahrsempfang in die Sängerhalle eingeladen.

In seinem Rückblick bedankte sich Schmitt für den Einsatz der Chormitglieder. Im vergangenen Jahr seien drei großartige Konzerte mit Bravour gemeistert worden, was für einen Laienchor eine überaus bemerkenswerte Leistung darstelle: Im März luden die Windsberger Chöre zusammen mit dem überregional bekannten Landauer Frauenchor und der Sopranistin Steffi Sieber zu einem geistlichen Konzert in die Pirmasenser Johanneskirche ein. Im November fand die beliebte Veranstaltungsreihe „Musik am Sonntagnachmittag“ in der vollbesetzten Festhalle ihre Fortsetzung und nur einige Wochen später führte die Chorgemeinschaft ihr festliches Konzert am 2. Weihnachtsfeiertag zusammen mit dem Bläserensemble „Eddie’s Blech“ und dem Pirmasenser Organisten Gernot Gölter in der Protestantischen Kirche in Nünschweiler durch.

Marianne Müller, Hugo Zwick, Thomas Knerr und Gabi Frey wurden geehrt, weil sie im vergangenen Jahr keine Chorprobe versäumt hatten.

Schmitt betonte, diese Leistung sei zum einen dem guten Probenbesuch zu verdanken – immerhin seien bei den Chorproben durchschnittlich mehr als 80% der Sängerinnen und Sänger anwesend. Noch größeren Anteil daran habe aber die Tatsache, dass man mit Chordirektor Wolfgang Sieber als Chorleiter über einen profunden Fachmann verfüge, der als echter Windsberger dem Verein eng verbunden sei. In diesem Zusammenhang dankte Schmitt auch dem Ehrenchorleiter der Chorgemeinschaft, Karl Sieber, der den Chor immer noch bei Beerdigungen und im Fall der Verhinderung seines Sohnes Wolfgang leitet. Die Tatsache, dass mit 36 Sängerinnen und Sängern mehr als die Hälfte der Chormitglieder von außerhalb komme, zeige, dass man sich auf dem richtigen Weg befinde und der Chor durch seine gute musikalische Arbeit für Chorbegeisterte attraktiv sei.

Hintergrund:
Die Chorgemeinschaft Windsberg besteht aus einem Gemischten Chor mit ca. 60 Sängerinnen und Sängern. Zusätzlich gehören der Frauenchor, der Männerchor und der Junge Chor „Modern Voices“ als sogenannte Spezialchöre zur Chorgemeinschaft. Die Spezialchöre proben im wöchentlichen Wechsel jeweils montags in der Zeit von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Sängerhalle Windsberg (Römerstraße 5, 66954 Pirmasens-Windsberg). Anschließend probt immer der Gemischte Chor bis 21 Uhr. Musikbegeisterte ab 14 Jahren sind herzlich zu den Proben eingeladen. Es sind weder Notenkenntnisse erforderlich, noch muss vorgesungen werden.

www.chorgemeinschaft-windsberg.de

Steffen Schmitt

Veröffentlicht von Steffen Schmitt

Steffen Schmitt ist 1. Vorsitzender der Chorgemeinschaft Windsberg. Er ist als Autor auf dieser Webseite tätig.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.